Bassunterricht

Foto: Axel Jung
mit Groove Jazz Fanatics, 2015

Mein Bassunterricht (E-Bass und Akustikbass) richtet sich an Anfänger und Wiedereinsteiger, sowie an Fortgeschrittene.  Bei der Vorbereitung auf ein Musikstudium mit Hauptfach E-Bass bin ich ggf. ebenfalls gerne behilflich. Gleichermassen willkommen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Inhalte des Bassunterrichts habe ich in flexible Themenbausteine gegliedert. Dadurch kann ich sehr individuell auf verschiedene Bedürfnisse und Wünsche eingehen. Besonders die Musikauswahl spielt hier eine entscheidende Rolle.

Als frühestes Einstiegsalter empfehle ich ca. 6-7 Jahren. Nach oben hin gibt es keine Altersbeschränkung. In einer  unverbindlichen Schnupperstunde kann ein zwangloses Ausprobieren erfolgen.

Die Inhalte des Bassunterrichts umfassen u.a. folgende Punkte:

bassunterricht – Einstieg:
  • erste Schritte: Haltung, Spiel mit Leersaiten
  • grundlegende Anschlagtechniken: Wechselschlag/Pizzicato
  • Kenntnis der Stammtöne in der I. Lage, Lagenwechsel und Lagenspiel
  • Fingersätze der Greifhand: Kontrabassfingersatz/Gitarrenfingersatz
  • Nachspielen von Basslinien bekannter Titel (Rock/Pop/Soul/Funk/Jazz)
  • Spielen nach Noten, bzw. auf Wunsch nach Tabulatur
Bassunterricht – Fortgeschritten:
  • Erstellen von Transkriptionen
  • Spielen nach Leadsheet
  • Entwicklung eigener Ideen zu Songbegleitung, Riffs etc.
  • Rhythmik, rhythmische Präzision und Timing, Rhythmuspyramide, rhythmische Koordination
  • Spielen und Üben mit Metronom
  • Rolle des Instruments ‚E-Bass‘ innerhalb einer Band
  • Kennenlernen weiterer Bandinstrumente, grundlegende Spieltechnik am Schlagzeug und/oder Cajon
  • Techniken der Klassischen Gitarre, übertragen auf E-Bass (siehe auch ‚Gitarrenunterricht‚)
  • Kenntnis verschiedener Tonarten, deren Tonleitern und zugehörige Akkorde
  • Improvisation:  Begleitende Improvisation, Soloimprovisation, Freie Improvisation, Interaktion mit Mitmusikern
  • weitere Spieltechniken: Plektrum, Slapping, Tapping, Akkorde, Walking Bass usw.
  • verschiedene Stilistiken: Jazz, Latin, Soul, Funk etc.
  • Instrumentenwartung und -einstellung, ggf. Kaufberatung
  • Spiel auf 5-und 6saitigen Bässen
  • Spiel auf bundlosen Bässen (fretless) – Intonation, spezielle Techniken
  • Erstellen von  Soloarrangements
  • Jazz-Harmonielehre, Akkord-Skalen-Theorie
  • Gehörbildung
  • erweiterte Rhythmik: Ungerade Metren, Rhythmisierung mit Hilfe von Silben, erweiterte Übungen mit Metronom
  • Instrumentenpflege, Instrumentenwartung
  • Vorbereitung auf Hochschulstudium

Ich freue mich auf eine Nachricht von Ihnen, hier geht es zum KontaktformularDort finden Sie einen Überblick über die Konditionen.